Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Fragen zur Erziehung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2009, 22:04   #21
yurisha
Agitante
 
Benutzerbild von yurisha
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 16.727
Abgegebene Danke: 32.022
Erhielt 30.598 Danke für 8.194 Beiträge
Standard AW: Leinenführigkeit

Zitat:
Zitat von DanielaJ Beitrag anzeigen
Hm, gerade, wenn ein Hund schon körperliche Probleme hat, würde ich nicht noch dafür sorgen wollen, dass ich durch ein schlecht sitzendes Geschirr mit Druck auf die Schultern da noch weitere Probleme bereite.....

Wenn Geschirr und der Hund zieht wie ein Ochse, dann würde ich schauen, dass ich ein gutes Touren-/Tracking-/Walkinggeschirr (oder wie auch immer sie heissen mögen im jeweiligen Shop, quasi ein Geschirr wie das von Dir mit Foto eingestellte blaue) nehme, das einen Ring vorne an der Brust hat, an den ich die Leine einhaken kann.
Somit sitzt die Leine VOR dem Zugpunkt des Hundes und das Nach vorne ziehen wird dadurch erschwert, dass er sich quasi so beim Ziehen selbst immer in Richtung Zweibeiner dreht.
also erstens sollte ein gut sitzender norweger ja oberhalb der schulterblätter sitzen, ein bisschen druck gibt es aber immer.
zweitens das mit dem ring vorne kann ich nun gar nicht ab, weil ich dann immer ein schiefes geschirr habe, und mich nervt das total. und so fest zuzurren, dass es nicht verrutscht, mag ich persönlich nicht...
__________________
bettina mit yuri, isha, djambo, quinn, amy, samtpfote shani und sternchen noma und chulo

yurisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 23:21   #22
DanielaJ
Retterin in der Not
 
Benutzerbild von DanielaJ
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gladenbach, Hessen
Beiträge: 6.660
Abgegebene Danke: 6.441
Erhielt 21.752 Danke für 4.298 Beiträge
Standard AW: Leinenführigkeit

Yup, das verstehe ich.
Hatte ich selbst bisher noch nie ein Problem mit, solange das Geschirr gut angepasst war. Dann verrutschte es zwar leicht, aber sass immer noch so gut, dass keine Druckverteilung auf unerwünschten Stellen und auch keine Belastung an der Wirbelsäule auftrat.
Kommt wahrscheinlich auf Machart und Sitz des Geschirrs drauf an.
__________________
"Why some people seem to think that a 25-pound Sheltie needs more punishment than an 8,000-pound killer whale at SeaWorld is beyond me." Pamela Denison


DanielaJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2009, 16:27   #23
Twinkle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Leinenführigkeit

hm - man könnte ja auch zwei leinen nehmen und sie recht und links vom hund festmachen - grins - wie bei 'ner Kutsche
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2009, 19:04   #24
DanielaJ
Retterin in der Not
 
Benutzerbild von DanielaJ
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gladenbach, Hessen
Beiträge: 6.660
Abgegebene Danke: 6.441
Erhielt 21.752 Danke für 4.298 Beiträge
Standard AW: Leinenführigkeit

Macht es doch einfach wie die Jäger:
wenn der Hund anfängt zu ziehen, schneidet einen weit verzweigten Ast vom nächsten Baum und wedelt ihm damit immer hektisch vor der Nase rum.
Wenn ihn das nicht ausbremst, müsst Ihr nur einen größeren Ast nehmen!

[SCHILD]JAWOLL! Hat mir ein Jäger so erklärt!! [/SCHILD]
__________________
"Why some people seem to think that a 25-pound Sheltie needs more punishment than an 8,000-pound killer whale at SeaWorld is beyond me." Pamela Denison


DanielaJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2009, 21:46   #25
Lapislazuli86
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Lapislazuli86
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Coburg
Beiträge: 1.266
Abgegebene Danke: 1.494
Erhielt 410 Danke für 127 Beiträge
Standard AW: Leinenführigkeit

Na das hört sich ja nach DER Lösung an! Wie geil
__________________
Liebe Grüße Steffi, Janni & Mesi
Unvergessen und mit liebevoller dankbarer Erinnerung an meine Hoopie! Ich vermisse dich so sehr!

Dass einmal das Wort Tierschutz geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung. (Theodor Heuss)
Lapislazuli86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2009, 22:28   #26
Simone73
Das Nabelinchen
 
Benutzerbild von Simone73
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Wüstenrot
Beiträge: 9.606
Abgegebene Danke: 8.047
Erhielt 10.914 Danke für 2.486 Beiträge
Standard AW: Leinenführigkeit

*hüstel* klingt lustig. Ich stell mir das grad bildlich vor, wie Markus in Bochum von einer Strasse zur nächsten rennt, nur um an nen Ast zu kommen ohne eine Anzeige wg Hausfriedensbruchs zu bekommen...
__________________
Liebe Grüße
Simone & die Rasselbande aus Neulautern

Simone73 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei Simone73 für diesen nützlichen Beitrag:
justpeachy (31.10.2015)
Alt 30.01.2009, 00:56   #27
Twinkle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Leinenführigkeit









  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 02:07   #28
Vivid
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Leinenführigkeit

Zitat:
Zitat von DanielaJ Beitrag anzeigen
Macht es doch einfach wie die Jäger:
wenn der Hund anfängt zu ziehen, schneidet einen weit verzweigten Ast vom nächsten Baum und wedelt ihm damit immer hektisch vor der Nase rum.
Wenn ihn das nicht ausbremst, müsst Ihr nur einen größeren Ast nehmen!

[schild]JAWOLL! Hat mir ein Jäger so erklärt!! [/schild]
Ironie an..

Klar klappt das!!! Der Jäger hat immer Recht!

Denn wenn ich dann irgendwann beim größten Ast bin, und der auf meinen Hund fällt, ist der Platt, und kann nicht mehr ziehen....

Ironie aus...

Lg Sabrina
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 10:34   #29
DanielaJ
Retterin in der Not
 
Benutzerbild von DanielaJ
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gladenbach, Hessen
Beiträge: 6.660
Abgegebene Danke: 6.441
Erhielt 21.752 Danke für 4.298 Beiträge
Standard AW: Leinenführigkeit

Tjahaaa.... von wegen Windbruch durch Sturmschäden und so......

Ich frage mich nur, wie die das bei Mehrhundehaltung machen. Schleppen die da ganze Bäume mit...?
__________________
"Why some people seem to think that a 25-pound Sheltie needs more punishment than an 8,000-pound killer whale at SeaWorld is beyond me." Pamela Denison


DanielaJ ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei DanielaJ für diesen nützlichen Beitrag:
justpeachy (31.10.2015)
Alt 30.01.2009, 12:39   #30
Internette70
Tapferes Schneiderlein alias Knutilie
 
Benutzerbild von Internette70
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Dort, wo der Killepitsch zuhause ist
Beiträge: 15.049
Abgegebene Danke: 33.906
Erhielt 24.519 Danke für 6.895 Beiträge
Standard AW: Leinenführigkeit

Zitat:
Zitat von DanielaJ Beitrag anzeigen
Macht es doch einfach wie die Jäger:
wenn der Hund anfängt zu ziehen, schneidet einen weit verzweigten Ast vom nächsten Baum und wedelt ihm damit immer hektisch vor der Nase rum.
Wenn ihn das nicht ausbremst, müsst Ihr nur einen größeren Ast nehmen!
Sollte man dann doch lieber zur Gassirunde immer eine Klappsäge mitnehmen??
Ich denk dann auch mal weiter, denn je größer die Äste mit all ihren Verzweigungen werden, desto schwerer werden die Dinger doch auch.....
Sorry, ich glaub, ich bin heut ein wenig albern
aaaaaaaber wenn ich mir das Ganze alles so bildlich vorstelle
__________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste was er sagt, ist hohl und falsch.
Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich.
—Leonardo da Vinci




... Karin´s Betthüpperle ...
Internette70 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS