Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2015, 21:06   #1
Heidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wer hat Erfahrung mit Rickettsien?

Unser Grosser wurde letzte Woche stationär in der Tierklinik behalten
Akute Blutarmut und Verdacht auf Ehrlichiose (und sonstige Anaplasmosen ....)

Stand jetzt ...
Blutarmut wird weniger, aber nicht so stark, dass es gut ist.
Er regeneriert zuwenig Blut? Oder Blutkörper ...
Weisse Blutkörperchen werden auch besser .....
Momentan Verdacht auf Rickettsien, da andere "Tierchen" nicht nachgewiesen werden können.
Kommende Woche nochmals grosses Blutbild (das 3. dann)
Wenn dann nicht wirklich besser muss das Rückenmark untersucht werden

Irgendjemand Vorschläge, oder Ideen?
  Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei für diesen nützlichen Beitrag:
mixgeschick (29.12.2015)
Alt 29.12.2015, 21:14   #2
mixgeschick
Tanja´s Betthüpperle
 
Benutzerbild von mixgeschick
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Hövelhof (Paderborn)
Beiträge: 12.865
Abgegebene Danke: 43.559
Erhielt 34.559 Danke für 9.729 Beiträge
Standard

Barbara, ich will dich nicht ängstigen, aber Daisy's Blutbild sah so aus nachdem sie das Rattengift aufgenommen hatte. Was bekommt er denn?
Rickettsien habe ich leider noch nie gehört

Alles Liebe für euch.
__________________
Man sehe nur, wie unser christlicher Pöbel gegen die Tiere verfährt, sie völlig zwecklos und lachend tötet oder verstümmelt oder martert. Man möchte wahrlich sagen:
Die Menschen sind Teufel der Erde und die Tiere ihre geplagten Seelen.
**Schopenhauer**

... Tanja´s Betthüpperle ...


mixgeschick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 21:38   #3
StarskySmilla
LSD-Dealer
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.105
Abgegebene Danke: 5.155
Erhielt 10.037 Danke für 3.805 Beiträge
Standard

Ich weiß nur das sich Rickettsien sich ja gern an die Nervenenden setzen und es fast immer mit Ehrlichiose , wie Anaplasmosen e.t.c. einhergehen.....
Hunde kratzen und schlecken dann viel....
Guck doch bitte hier nochmal:

www.bioaktiv.de....

Alles Gute für den Großen

LG MARTINA
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 21:44   #4
Heidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kein Problem Karin (arme Daisy)
Tja an Gift wurde auch gedacht ...
Es spricht nichts weiteres dafür

Wenn etwas vermutet werden kann, dann eventuell Leukämie

So, oder so ... alles Sche..e
  Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei für diesen nützlichen Beitrag:
mixgeschick (29.12.2015)
Alt 29.12.2015, 21:51   #5
StarskySmilla
LSD-Dealer
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.105
Abgegebene Danke: 5.155
Erhielt 10.037 Danke für 3.805 Beiträge
Standard

ahhh ich die falsche Seite eingestellt sorry muß nochmal suchen...

Sag mal is die Milz okay?

LG MARTINA
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei StarskySmilla für diesen nützlichen Beitrag:
mixgeschick (29.12.2015)
Alt 29.12.2015, 21:59   #6
Bea
Wichtel-Fred
 
Benutzerbild von Bea
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Ruhrgebiet/ NRW
Beiträge: 14.623
Abgegebene Danke: 28.197
Erhielt 25.560 Danke für 8.413 Beiträge
Standard

Das hört sich nicht gut an . Barbara ich hoffe ihr bekommt bald eine gute Diagnose
__________________
Keine Tierversuche, nehmt Kinderschänder !
Bea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 21:59   #7
Heidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Milz ist vergrößert ...
  Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei für diesen nützlichen Beitrag:
StarskySmilla (29.12.2015)
Alt 29.12.2015, 22:02   #8
StarskySmilla
LSD-Dealer
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.105
Abgegebene Danke: 5.155
Erhielt 10.037 Danke für 3.805 Beiträge
Standard

Aber kein Tumor?

LG MARTINA
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 22:42   #9
Heidi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von StarskySmilla Beitrag anzeigen
Aber kein Tumor?

LG MARTINA
Nein, es ist so keine tumoröse Veränderung zu sehen ..

Ganz vergessen zu schreiben

Er bekommt jetzt eine Antibiotika-Kur mit Doxicyclin.

Das ist womit man chronische und akute Anaplasmosen behandelt ...
  Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
mixgeschick (30.12.2015), StarskySmilla (29.12.2015)
Alt 29.12.2015, 22:54   #10
conny74
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von conny74
 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Hildes Heim
Beiträge: 2.329
Abgegebene Danke: 3.169
Erhielt 7.399 Danke für 1.902 Beiträge
Standard

Oh weh, alles Gute für euch. Ich hoffe die AB schlagen an.
__________________
"Ich kann nicht jeden Hund dieser Welt retten,
aber ich kann die ganze Welt eines Hundes retten."
conny74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anaplasmose, ehrlichiose, rickettsien

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS