Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Fragen zur Erziehung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.2012, 11:03   #1
Ickie
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard Dummytraining

Huhu,

ich hab' für Momo vor Jahren mal einen Futterdummy erstanden,
aber das Hundekind ist nicht so der "Bringer".

Nun hab' ich ihn für Nina wieder rausgekramt, lecker befüllt und
mit auf die Morgenrunde genommen...
...und war ruckzuck am Ende mit meinem Latein.

Der erste Versuch sah so aus, dass Nina mir in den Wurfarm gesprungen
ist, den Dummy aber verfehlt hat und hinterher gerannt ist.
Für Nase drauf gab's dann einen Klick und ein Leckerlie.

...

Der achte Versuch... Nina sitzt neben mir, sprintet los, als der Dummy
in der Luft ist, schnappt sich den Dummy, rast damit zu mir zurück und
drückt ihn mir in die Hand. Dafür gab's dann den Jackpot.



Aber wie nun weitermachen? Wie die Impulskontrolle aufbauen und
wie sich ihr Talent eventuell noch weiter zunutze machen?
Habt Ihr Tipps, Tricks, Anleitungen für mich??

__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Ickie für den nützlichen Beitrag:
Internette70 (01.08.2012), kblix (31.07.2012), popschi01 (31.07.2012), SPIRI (31.07.2012), yurisha (31.07.2012)
Alt 31.07.2012, 12:30   #2
yurisha
Agitante
 
Benutzerbild von yurisha
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 16.727
Abgegebene Danke: 32.022
Erhielt 30.598 Danke für 8.194 Beiträge
Standard

ich setze den futterdummy (oder DIE futterdummys - hab 12 stück davon ) ganz unterschiedlich ein, z.b.:
- ich übe damit das "voran"
- im sanitätshundetraining statte ich die figuranten damit aus, damit quinn schnell zu mir zurückkommt. als die figuranten ihm würstchen gaben, blieb er einfach dort, denn wo ein würstchen war, könnten ja noch mehr sein
- manchmal setze ich sie als belohnung ein, wenn einer sich von was ganz tollem (buddeln, einem fischreiher usw.) sofort abrufen liess
- ich habe damit den korrekten aufbau von "sitz-platz-steh" auf distanz geübt, indem ich den dummy hinter dem hund platzierte. dies bewirkt, dass der hund einen gewissen "zug nach hinten" bekommt (im obedience darf der hund bei den positionswechseln nicht nach vorne rutschen).

du kannst den dummy natürlich auch verstecken und suchen lassen usw. was ich NICHT würde, ist damit das apportieren aufbauen, denn die dinger verleiten zum drauf herumbeissen und knautschen.
__________________
bettina mit yuri, isha, djambo, quinn, amy, samtpfote shani und sternchen noma und chulo

yurisha ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu yurisha für den nützlichen Beitrag:
Ickie (31.07.2012), Internette70 (01.08.2012)
Alt 31.07.2012, 12:44   #3
Ickie
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard

Als Belohnung für's Abrufen lassen vom
Mäusejagen oder Schietfressen kann ich
mir den Futterdummy gut vorstellen. Das
Versteckspiel kollidiert mit der Objektsuche,
das lasse ich besser. Dann also für Impuls-
kontrolle und Co. lieber einen "echten" Dummy
besorgen? Oder kriegt sie das durcheinander,
wenn ich nun beides anfange?
__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 12:45   #4
yurisha
Agitante
 
Benutzerbild von yurisha
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 16.727
Abgegebene Danke: 32.022
Erhielt 30.598 Danke für 8.194 Beiträge
Standard

wie stellst du dir impulskontrolle mit dem dummy vor? hast du da schon eine konkrete idee?
__________________
bettina mit yuri, isha, djambo, quinn, amy, samtpfote shani und sternchen noma und chulo

yurisha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 13:00   #5
Ickie
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard

Hab' gerade mal überlegen müssen... Das "richtige"
Dummytraining ist ja nicht mit Werfen und Apportieren
verbunden, sondern "nur" mit dem Bringen eines "verlorenen"
Dummies, oder? Das kommt uns dann ja nicht wirklich entgegen.
Ich dachte an das Werfen und Apportieren eines Gegenstandes
mit der Schwierigkeit, dass sie beim Werfen sitzenbleibt quasi
als Übung der Impulskontrolle.
Ähnlich wie die Arbeit mit Reizangel.
__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2012, 13:23   #6
yurisha
Agitante
 
Benutzerbild von yurisha
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 16.727
Abgegebene Danke: 32.022
Erhielt 30.598 Danke für 8.194 Beiträge
Standard

doch auf jeden fall ist das richtige dummytraining mit werfen und warten usw. verbunden!
schau mal da: http://www.reichmirdiepfote.de/index.php?id=121

eine freundin von mir macht das mit ihrem toller; das ist ganz schön anspruchsvoll, v.a., wenn mehrere hunde bei der arbeit sind und jeder warten muss, bis er geschickt wird. da kann es dann z.b. heissen: hund 3 holt dummy nr. 6, und er muss in die angegebene richtung laufen und das dummy suchen

ah ja, übrigens: ausser mit einem hund, der das apportieren gerade erst lernt, mache ich das IMMER in kombination von werfen, warten, holen (also ich meine natürlich im training, nicht beim spielen!) impulskontrolle beginnt in meinen augen aber mit einem lösekommando, gleich, bei welcher übung und in welcher disziplin. alles, was ich vom hund verlange, wird durch ein lösekommando aufgehoben. so lernt der hund schon ein grosses stück impulskontrolle bei der täglichen arbeit, ohne, dass ich das immer extra trainieren muss...
ich hatte isha mal im familienhundekurs dabei, den ich geleitet habe. irgendwann liess ich sie mal irgendwo sitzen und warten, weil ich was erklären musste. wir gingen dann zur nächsten übung über, und irgendwann sagte jemand: "hast du eigentlich deinen hund vergessen?" hatte ich tatsächlich - und isha sass nach 10 minuten immer noch auf dem genau gleichen platz, weil ich sie nicht gelöst hatte gut, das ist vielleicht etwas extrem, und ausser ihr würde das keiner meiner hunde so lange machen, aber es ist trotzdem ein gutes beispiel...
__________________
bettina mit yuri, isha, djambo, quinn, amy, samtpfote shani und sternchen noma und chulo


Geändert von yurisha (31.07.2012 um 13:38 Uhr)
yurisha ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu yurisha für den nützlichen Beitrag:
Bungee (02.08.2012), Ickie (31.07.2012), Internette70 (01.08.2012), SPIRI (31.07.2012)
Alt 31.07.2012, 13:31   #7
Ickie
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard

Danke, das guck' ich mir mal an!
__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei Ickie für diesen nützlichen Beitrag:
yurisha (31.07.2012)
Alt 02.08.2012, 06:54   #8
Nelle
Dreifachmutti
 
Benutzerbild von Nelle
 
Registriert seit: 21.04.2008
Ort: 38173
Beiträge: 3.187
Abgegebene Danke: 30.424
Erhielt 8.343 Danke für 2.416 Beiträge
Standard

Ihr seit

Eure Beiträge sind echt lesenswert, voller Achtung und Respekt miteinander und auch Euren Vierbeinern gegenüber.
DANKE
__________________

Hunde sind nicht unser ganzen Leben,
aber sie machen unser Leben ganz!

Das Glück meines Herzens liegt in den Augen meiner Hunde....
Nelle ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Nelle für den nützlichen Beitrag:
Bungee (02.08.2012), Ickie (02.08.2012), yurisha (02.08.2012)
Alt 02.08.2012, 07:12   #9
SPIRI
Plüschmuddi
 
Benutzerbild von SPIRI
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Salzdahlum/Wolfenbüttel
Beiträge: 15.860
Abgegebene Danke: 29.892
Erhielt 34.882 Danke für 10.434 Beiträge
Standard

unser anfängerdummytraining merk ich auch bei zora...sie spielt jetzt mit mir mit einem IU im garten und bringt ihn mir zurück, jedenfalls wenn ich auf der matratze sitze...
sie meint jetzt nämlich, weil ich auf dem balkon immer auf kissen oä sitze beim dummytraining, dass sie es dahin bringen muss...

hab schon angefangen das zu ändern, aber sie liebt es nach wie vor, das IU zu mir auf einen platz zu bringen und sich daneben zu schmeißen
__________________
Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere.....


"Alles ist gut so, wie es ist!"
Zitat von Flipa aus der TK 13.06.11
SPIRI ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu SPIRI für den nützlichen Beitrag:
Ickie (02.08.2012), yurisha (02.08.2012)
Alt 02.08.2012, 23:04   #10
Cabal
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von yurisha Beitrag anzeigen
ah ja, übrigens: ausser mit einem hund, der das apportieren gerade erst lernt, mache ich das IMMER in kombination von werfen, warten, holen (also ich meine natürlich im training, nicht beim spielen!) impulskontrolle beginnt in meinen augen aber mit einem lösekommando, gleich, bei welcher übung und in welcher disziplin. alles, was ich vom hund verlange, wird durch ein lösekommando aufgehoben. so lernt der hund schon ein grosses stück impulskontrolle bei der täglichen arbeit, ohne, dass ich das immer extra trainieren muss...
ich hatte isha mal im familienhundekurs dabei, den ich geleitet habe. irgendwann liess ich sie mal irgendwo sitzen und warten, weil ich was erklären musste. wir gingen dann zur nächsten übung über, und irgendwann sagte jemand: "hast du eigentlich deinen hund vergessen?" hatte ich tatsächlich - und isha sass nach 10 minuten immer noch auf dem genau gleichen platz, weil ich sie nicht gelöst hatte gut, das ist vielleicht etwas extrem, und ausser ihr würde das keiner meiner hunde so lange machen, aber es ist trotzdem ein gutes beispiel...
Ich mach das auch so. Fängt bei mir schon beim füttern an. Meistens müssen sie sitzen, dann Napf auf den Boden stellen und dürfen erst fressen, wenn ich das ok gebe. Paddy und Nera sind aber keine Hunde, die nur auf Befehl fressen. Bei Rocky war ich damals sehr überrascht. Ich machte ein Praktikum in einem Tierheim und nahm ihn auch mit. Beim füttern vergass ich ihm zu sagen, dass er das Futter nehmen darf und als ich 30 Minuten später die Näpfe einsammelte, sass er immernoch vor dem vollen Napf.
Ich sage nie Sitz Bleib oder sowas, weil bei mir Sitz Sitz ist, bis ich was anderes sage. Einmal in der Hundeschule, ich hatte meine Leckerchen aufgebraucht und wollte zum Rucksack neue holen. Da muss der Hund ja nicht mitkommen. Habe Nera ins Sitz getan, hatte aber nicht darauf geachtet, wie sie sitzt. Ich realisierte nicht, dass, als ich weg ging, sie mit dem Rücken zu mir sass. Sie hat nur den Kopf nach hinten gedreht, dass sie mir nachsehen konnte, aber blieb genauso sitzen. Auch wenn sie viel kann, dass sie so in dieser doch recht schwierigen Position in 20 Meter Entfernung sitzen bleibt, damit hätte ich nicht gerechnet.

Eine Übung für Impulskontrolle bei uns in der Hundeschule: Man hat Leckerchen in den Händen und zählt sie ab, gehen also von einer Hand in die andere und der Hund sitzt vor einem und darf nicht belästigen. Und wenn der Hund einem an sieht, auch wenn der Blick erst nur kurz von der Leckerli-Hand weg geht, wird belohnt.

Einmal beim Futterdummy hab ich ihn halt nicht zum Bringen verwenden wollen. Aber das geht nicht, wenn das der Hund so nicht kennt. Das war in einem Longier-Kurs. Ich sollte ein Futter-Depot machen und hab den Futterdummy offen mit Leckerchen drin hin gelegt. Nera hat die Arbeit super gemacht und hätte sich dann dort bedienen dürfen, aber Madame packt sich den offenen Beutel und hüpft (wenn sie was freudig trägt, dann springt und hüpft sie in die Luft) zu mir, verteilt natürlich alle Leckerchen auf dem Boden und setzt sich vor mich hin und wartet auf ihre Belohnung.

Gaby

Geändert von Cabal (02.08.2012 um 23:07 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Ickie (03.08.2012), paulchen (03.10.2012), Prada (03.08.2012), yurisha (02.08.2012)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS