Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Hundesport

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2012, 11:52   #21
Hundeliebe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard .

Zitat:
Zitat von Donna Beitrag anzeigen
Vielen Dank für eure Antworten. Ich schreib euch jetzt mal auf einen Stundenplan, sozusagen.

04.05. Erziehungskurs Spaziergang
05.05. 13.00 Uhr Kurs Rückruf
15.00 Kurs Orientierung
06.05. 14.00 Kurs Sozialspiel
15.00 Kurs Junghunde
09.05 Erziehungskurs Spaziergang
11.05. Kurs Orientierung
16.05. 17.00 Uhr Spaziergang Erziehung
18.00 Uhr Kurs Zuneigung

Der Hund ist ein halbes Jahr alt und eine französische Bulldogge!?
Sorry, bin ich jetzt falsch, oder was?????

Liebe Grüße Donna
Oh mein Gott, armer Hund, sollte wohl ein Kind werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 11:57   #22
yurisha
Agitante
 
Benutzerbild von yurisha
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 16.727
Abgegebene Danke: 32.022
Erhielt 30.598 Danke für 8.194 Beiträge
Standard

wieso muss man einen kurs "ZUNEIGUNG" besuchen
__________________
bettina mit yuri, isha, djambo, quinn, amy, samtpfote shani und sternchen noma und chulo

yurisha ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu yurisha für den nützlichen Beitrag:
Prada (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 11:59   #23
Hundeliebe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lucy Beitrag anzeigen
Mit Puf bin ich regelmäßig beim Trailen und während der Spaziergänge übe ich gerne mit ihm - grad weil es eben für mich wichtig ist, dass er auch außerhalb des Platzes auf mich hört (innerhalb gibt es ja so wenig Wild)...würd ich Puf (Lucy nehme ich mal außenvor, die ist nur noch Omma, die sich dann beschäftigt, wenn sie will....) ständig puschen, würd mein Hibbel nicht mehr zur Ruhe kommen - dabei bin ich froh, dass er die Ruhe für sich entdeckt hat und auch nicht sofort durchdreht, wenn ich es mal nicht schaffe, ihn zu bespaßen

Aber genauso haben wir unsere Tage, wo wir Hund Hund sein lassen - wir üben nicht verbissen, aber konsequent, ich mache gern mal ein Seminar mit, aber bitte nicht täglich oder wöchentlich, sondern dann,wenn das Seminar interessant ist (was hier oben nicht so häufig ist...)

Ich liebe die Nachmittage, wo wir an der Steilküste unterwegs sind und die Seele baumeln lassen oder unsere Spiegelei-Tage (da liegen die Hunde halt rum, wie Spiegeleier in der Pfanne*g).....und mal ehrlich, ich hab gar nicht die Zeit, dass ich ständig was mit den Hunden machen könnte, da ich noch Kinder, Job, Haushalt und auch einen Mann habe, die ich sonst wohl kaum unter einen Hut bringen würde
Ja , wir Flensis mit Hund haben es echt gut, können bei jedem Wetter ans Meer spazieren, besser als dauernd Hundeschule, zwei Mal die Woche Trailen reicht doch.
  Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Lucy (04.05.2012), MORTISHA (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 12:05   #24
Ickie
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard

Ich weiß ja nicht, was sich hinter den
"Kursen" so verbirgt... Wenn ich jeden
Besuch in Salzdahlum als "Sozialspiel-Einheit"
verbuche, jedes Kuscheln als "Zuneigungs-Workshop"
und die Gassi-Gänge als "Erziehungsspaziergänge"
angebe, ist der Stundenplan aller Vierer voll.
Dazu noch die "Pflege- und die Ernährungseinheiten",
die "Chillout-Zeiten" und die "Tagesfahrten in den Zoo
und zum Wandern"...

Meine armen Hunde!
__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Ickie für den nützlichen Beitrag:
Bungee (04.05.2012), chatcat-1 (04.05.2012), MORTISHA (04.05.2012), Nelle (04.05.2012), Prada (04.05.2012), SPIRI (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 13:00   #25
Lucy
Trümmerlotte
 
Benutzerbild von Lucy
 
Registriert seit: 12.09.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 2.105
Abgegebene Danke: 492
Erhielt 4.780 Danke für 1.058 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Hundeliebe Beitrag anzeigen
Ja , wir Flensis mit Hund haben es echt gut, können bei jedem Wetter ans Meer spazieren, besser als dauernd Hundeschule, zwei Mal die Woche Trailen reicht doch.
Wir wohnen halt toll

Wobei ich schon sagen muss, ab und an mal gehen wir mit der Hundeschultruppe an den Strand
Da verbinden wir Arbeit und Vergnügen miteinander (für die Hunde Vergnügen und für uns Menschen Arbeit *lach*)


Ich bin der Meinung, wenn sich alles die Waage hält, dann soll es Jeder so machen, wie er es für richtig hält....schlimm wird es nur, wenns in die Extreme geht
__________________
LG Ulrike,Pufirizsa & Lucy im Herzen





Lucy ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lucy für den nützlichen Beitrag:
Alt 04.05.2012, 14:22   #26
Prada
Fussel-Oma
 
Benutzerbild von Prada
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 21.242
Abgegebene Danke: 46.624
Erhielt 42.479 Danke für 12.422 Beiträge
Standard

ich gestehe, ich bin inzwischen richtig faul geworden was habe ICH für Seminare besucht, ok. Barnie war meistens dabei aber nicht immer. Welpen- und Junghundekurs, danach Agi über 6 Jahre inzwischen mit 3 Hunden (Barnie, Püppi und Prada) und sauteuer eben wegen x 3. Aber es waren wunderbare Seminare dabei, an die ich mich auch noch nach vielen Jahren unglaublich gern erinnere. Dog-dancing mit B. Laser war , das Baumann Seminar war , beide Tellington Seminare waren , nicht zu vergessen das TK Seminar und Erste Hilfe am Hund und und und..... Barnie hatte irgendwann keine Lust mehr AGI zu machen und ich hatte keine Lust mehr das Restrudel nicht dabei zu haben. Ich denke, dass ich reichlich gelernt habe (und das war schließlich der Hauptgrund) aber auch noch immer von meinen Hunden lerne bzw. mein Hirn anstrengen muß warum macht der oder die etwas....
Hin und wieder frage ich mich ob der Auslauf und unsere diversen Spielchen reichen, ich denke ja, denn Barnie ist jetzt 10 Jahre alt und hat nen Herzkasper, Lenny hat einen Herzkasper und ein angeschlagenes Knie durch den Unfall damals in Malaga, Prada ist inzwischen auch schon mindestens 7, India hat außer der Leish noch einen Herzkasper und alle anderen haben auch ca. dieses Alter erreicht. Mateo bekommt inzwischen eine graue Schnauze. Die Jüngste ist Ayla und sie hat inzwischen reichlich gelernt, es fehlt noch Platz und "ich darf nicht stehlen".
Fazit für mich, ich habe gelernt und gebe es an meine Hunde weiter und versuche einigermaßen auf dem Laufenden zu bleiben, sie sollen gesund und glücklich sein (und ich auch)
__________________
Liebe Grüße von Margrit und Barnie, Prada, Lenny, Neli, Mateo, India und Ayla




Prada ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Prada für den nützlichen Beitrag:
Alma (06.05.2012), chatcat-1 (04.05.2012), Maika (06.05.2012), MORTISHA (05.05.2012), Nelle (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 19:20   #27
geronimo
Männerbeauftragter
 
Benutzerbild von geronimo
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Das schöne Siegerland
Beiträge: 6.799
Abgegebene Danke: 18.643
Erhielt 23.212 Danke für 4.875 Beiträge
Standard

Mein Stundenplan sieht folgendermassen aus.

Mo. Hund sein, Erziehung für den Menschen nach dem Motto "Komm ich
oder komm ich nicht."

Di. wie Montag

Mi. 1800 Uhr - 2200 Uhr Mantrailing. Vorher kurzer Spaziergang

Do. wie Mo. und die.

Fr. 1800 Uhr bis 2200 Uhr Trailen

Sa. 1400 Uhr Unterordnung ja, so hieß das früher)
1500 Uhr Funtrailen im Verein

So. Familientag. Spaziergang/Fahrradfahren mit Allen. Dösen neben
dem Sofa oder in der Sonne


Ic hab schon meine Not, bis ich alle Menschen unter einen Hut bekomme, aber durch das Trailen hab ich meinen Dosi gut erzogen und bin sehr gut ausgelastet.

Euer Manni
__________________






geronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu geronimo für den nützlichen Beitrag:
chatcat-1 (04.05.2012), Ickie (07.05.2012), Melle (05.05.2012), Nelle (04.05.2012), Prada (04.05.2012), SPIRI (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 19:39   #28
Nubia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hundeliebe Beitrag anzeigen
Oh mein Gott, armer Hund, sollte wohl ein Kind werden.
Auch das Kind wäre sehr arm drann, in der Kindererziehung läuft es ja heute leider ähnlich, so nach dem Motto: Förderwahn, was das Kind bis zum Kindergarten nicht kann, lernt es sowieso nie mehr...
  Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
chatcat-1 (04.05.2012), Prada (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 19:59   #29
chatcat-1
Holzwurm
 
Benutzerbild von chatcat-1
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Düren
Beiträge: 4.864
Abgegebene Danke: 14.907
Erhielt 10.784 Danke für 2.663 Beiträge
Standard

förderung ist wichtig iwie, aber für mich galt sowhl für die kids, wie auch für den hund, sozialekompetenz ist wichtiger, als jede intelligenz.

es laufen soviel fachidioten rum, die null plan vom wahren leben haben und sowas gibts leider auch bei den tieren. na ja und auch das andere extrem, nämlich die, die überhaupt keine führung erlebt haben, aus denen werden dann die, die meinen, sie hätten überall das sagen.

interessen sollten man raum geben, aber nie nur aus dem grund, um damit vor anderen zu glänzen.

kadavergehorsam mach glaub ich, keinem tier spaß, oder? und auch keinem kind
__________________
Die Erinnerung ist ein Fenster durch das wir Euch sehen können, wann immer wir wollen.
chatcat-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu chatcat-1 für den nützlichen Beitrag:
Prada (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 22:27   #30
StarskySmilla
LSD-Dealer
Themenstarter
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.070
Abgegebene Danke: 5.132
Erhielt 9.992 Danke für 3.783 Beiträge
Standard

Hallo Ihr Lieben, also als erstes muß ich nochmal schreiben das wir mit unseren drei Lütten auch in die Hundeschule gehen, jeder hat einen Kurs in der Woche..
Und auch der Don besucht nächstes Wochenende ein TT Seminar, ich finde eben nur es muß ein gesundes Mittelmaß sein, oder?
Und ich übe auch Rückruf auf unseren Spaziergängen.... Aber wir maschieren eben oft auch nur in der Gegend rum, Rucksack ,essen, trinken dabei und augenscheinlich nichts Spannendes....
Ich finde es eben z.T echt brutal wenn so ein junger Hund zwei Stunden hintereinander hat, wobei ich auch nicht weiß, was bei Zuneigung gemacht wird.
Muß er sich nur knuddeln lassen? Braucht man dafür ein Anleitung? Ist das anstrengend für das Hundchen? Viele Sachen krieg ich nicht auf den Schirm, liegt vielleicht an den blonden Haaren, Hi HI !!!!!


Liebe Grüße Donna
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu StarskySmilla für den nützlichen Beitrag:
conny74 (05.05.2012), Melle (05.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS