Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Hundesport

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2012, 08:34   #11
anjoli
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 404
Abgegebene Danke: 981
Erhielt 1.085 Danke für 327 Beiträge
Standard

Hi,

unsere Spaziergänge bestehen auch "nur" aus Alltagstauglichkeits"training" und Spass.
Ab und an mach ich Einzelbeschäftigung.
Dann darf der Joki Longieren, Apportieren, Dreiecks-Spiel, ..........
Und das Muckl übt sich im nicht-jagen ;) , kleine Targetaufgaben, Apportieren, ......
Sehr sporadisch treffen wir uns mit anderen zum Trailen.


Wir sind nicht so die Vereinstypen. ;)

VG
anja
anjoli ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei anjoli für diesen nützlichen Beitrag:
yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 08:35   #12
StarskySmilla
LSD-Dealer
Themenstarter
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.059
Abgegebene Danke: 5.118
Erhielt 9.961 Danke für 3.773 Beiträge
Standard

Danke, Silvi, dressierte Affen will ich nämlich auch nicht......
Manche Fälle kommen mir echt extrem vor, deswegen wollte ich auch mal eure Meinung hören!!!!!

Liebe Grüße Donna
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu StarskySmilla für den nützlichen Beitrag:
Bea (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 08:36   #13
tierhilfe-seesen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, das ist der richtige Ausdruck.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2012, 08:40   #14
SPIRI
Plüschmuddi
 
Benutzerbild von SPIRI
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Salzdahlum/Wolfenbüttel
Beiträge: 15.792
Abgegebene Danke: 29.866
Erhielt 34.811 Danke für 10.390 Beiträge
Standard

ich geh auch in keine HuSChu

ich arbeite auf HuRu mit den Hunden, gemeinsam, einzeln
und zH

auch wir aportieren gelegentlich
spiri lernt gerne tricks für die schule

und zora darf einfach zora sein
__________________
Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere.....


"Alles ist gut so, wie es ist!"
Zitat von Flipa aus der TK 13.06.11
SPIRI ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei SPIRI für diesen nützlichen Beitrag:
MORTISHA (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 10:08   #15
Ickie
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von Donna Beitrag anzeigen
Zum Teil seh ich hier Hunde die 4-5 mal in der Woche in die Hundeschule gehen, manchmal zwei Stunden hintereinander..
Ich oute mich mal als Hundeschulfetischist.
Eine Führerscheingruppe hier, eine Basisgruppe dort, RallyObedience,
Spielstunde, Maltesertraining, Mantrailing, ein bisschen Klickern und
ganz viele Seminare und Workshops.

Um mich auszulasten braucht's mehr als einen Hund. Verteilt auf
vier Hunde ist jeder ein-zwei Mal die Woche dran und alles ist gut.

Drumherum darf jeder soviel Hund sein, wie er möchte. Darf im Garten
rumdösen oder -spielen, sich mit Freunden treffen oder Gassi gehen.
Viel trainieren tue ich dabei nicht. Mal ein Sitz an der Straße, ein Stück
lang bei Fuß... Meistens bin ich mit Schleppleine im Feld unterwegs.
__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Ickie für den nützlichen Beitrag:
conny74 (04.05.2012), Melle (04.05.2012), Nelle (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 10:27   #16
Melle
Abi - Schneckchen
 
Benutzerbild von Melle
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Oranienburg
Beiträge: 1.860
Abgegebene Danke: 7.981
Erhielt 11.575 Danke für 1.617 Beiträge
Standard

Oje oje... der arme Bully. Dazu kann man sagen, dass Bullys sehr schnell überfordert sind und das ganze dann ganz schnell mal umschwänkt. Sagt die HuSchu nichts dazu Martina?

Meine Hunde gehen ja regelmäßig in Kitas und Schulen und zusätzlich noch mit mir auf Arbeit. In meiner Wohngruppe müssen sie rein gar nix machen, ausser ein Haus- und Familienhund sein. In den Kitas und Schulen, und da sind wir maximal eine Stunde, verlange ich höchste Aufmerksamkeit von ihnen. Danach sind sie vollkommen platt und es gibt einen Ausgleichsspaziergang übers Feld oder durch den Wald, wobei ich da keinerlei Kommandos gebe.
__________________
Melle ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Melle für den nützlichen Beitrag:
conny74 (04.05.2012), MORTISHA (04.05.2012), Nelle (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 10:32   #17
MORTISHA
Kranke Schwester
 
Benutzerbild von MORTISHA
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: RAVENSBURG
Beiträge: 8.076
Abgegebene Danke: 20.596
Erhielt 14.364 Danke für 4.023 Beiträge
Standard

.....jep und meine dürfen auch Mäuse buddeln und sie dann essen.....es ist einfach ihre Natur warum soll ich es ihnen verbieten,wenn ich sehe wie tüddelig Xantara geworden ist ,im Haus schier umkippt und unruhig ist,wenn ich dann sehe wie sie auf dem Feld rumspringt jedesmal als ob sie Jahre nicht draussen war darf sie alles tun was sie will.Na ja manchmal müssen wir ihr hinter her rennen wenn sie in die falsche Richtung schlappt ....wir haben uns schon kaputt gelacht weil sies öfters einfach nicht mehr blickt
__________________
FREUNDSCHAFT IST EINE SEELE IN ZWEI KÖRPERN


MORTISHA ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu MORTISHA für den nützlichen Beitrag:
Bea (04.05.2012), Maika (06.05.2012), Melle (04.05.2012), paulchen (04.05.2012), Prada (04.05.2012), Rusty (01.08.2012), SPIRI (04.05.2012), yurisha (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 11:18   #18
Piratenkaterchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tolles Thema, gefällt mir sehr

Mit meinem Ben, dem Collie-Hovawart Mischling den ich vor meiner Amy hatte, bin ich auch in der Hundeschule aktiv gewesen. Zuerst Welpenschule, Grundkurs, Gruppe 1-3 und danach Agility und Fährtentraining.
Mit Agility und Fährte habe ich nach Gruppe 3 begonnen. Agility war immer einmal die Woche und Fährte habe wir sporadisch teilgenommen. Wir beide, also Ben sowie auch ich, waren nicht sonderlich begabt

Ansonsten durfte er komplett Hund sein, jeden Tag 2 Stunden mit im Stall wo geschnüffelt und getobt wurde und er bei langen Ausritten spaß hatte beim Mitlaugen. Auch die weiteren spaziergänge mit ihm waren zwanglos. Lasse meine Hunde sowieso auch immer frei laufen da mir wichtig ist das sie folgen.

Mir war bei ihm neben dem Training auf dem Platz nur die Gehorsamkeit wichtig. Er durfte Hund sein so viel er möchte, aber wenn es ein Kommando gibt, dann muss er "funktionieren" Hat eigentlich immer super geklappt. Er war ein anständiger Hund den man überall mit hinnehmen konnte.

Dann kam Amy, meine kleine Maus. Ein Schäferhund-Riesenschnauzer-Mischling aus dem Augsburger Tierheim. Sie war auch erst 4 Monate. Also selbiges Prozedere wieder. Welpenschule, Grundkurs, Gruppe 1-3.
Agility ist dann für mich nicht mehr in Frage gekommen weil ich kaputte Knie habe. Ich wollte wieder auf Fährte gehen, aber meine Amy hat gestreikt, das fand sie total doof. Gut, dann hab ich mit Dog Dancing angefangen.
Als mein Mädchen 3 war wurde sie schwer krank, konnte kaum noch laufen. In 4 Kliniken waren wir... Keiner konnte eine sichere Diagnose stellen. Somit hieß es Metacam hochdosiert und sie hat noch maximal ein halbes Jahr

Mhm mittlerweile ist Amy dank einem klasse Arzt der ihr Helfen konnte fast 7. Sie läuft wieder ohne Schmerzmittel dank künstlichen Kniegelenken.
Aber sie sollte nicht mehr so viel Springen und wild toben.
Ich habe dann mit dem Dog Dancing danach nicht wieder angefangen.

Unsere Amy genießt Täglich 2 mal eine Stunde Gassi gehen, hat den ganzen Tag die möglichkeit in den Garten zu gehen und 2 Stunden täglich is sie beim Pferd dabei (Auch im Gelände) oder mein Vater nimmt sie in der Zeit mit zu den Fischern.

Sie darf also richtig Hund sein ohne Training ect und was soll ich sagen. Sie ist happy und ausgeglichen und ich bin happy das wir sie noch haben
  Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Ickie (04.05.2012), Melle (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 11:19   #19
yurisha
Agitante
 
Benutzerbild von yurisha
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Schweiz
Beiträge: 16.727
Abgegebene Danke: 32.022
Erhielt 30.598 Danke für 8.194 Beiträge
Standard

quinn ist der einzige meiner hunde, der ein etwas volleres programm hat. unser stundenplan sieht so aus (wobei jede woche irgendwas oder mehrere sachen ausfallen, weil ich arbeiten muss):

yuri: donnerstag, 18.45 fun-agility (wenn nicht zu viele teilnhmer da sind,
weil ich die gruppe leite)

isha: mittwoch 18.00 jugend+hund

djambo: montag, 18.15 unterordnungsgruppe
mittwoch, 20.15 obedience

quinn: dienstag, 19.00 agi
mittwoch, 19.30 obedience
samstag oder sonntag sani-training

amy: montag, 09.00 obedience (kleingruppe, keine wettkampfgruppe)
__________________
bettina mit yuri, isha, djambo, quinn, amy, samtpfote shani und sternchen noma und chulo

yurisha ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu yurisha für den nützlichen Beitrag:
Melle (04.05.2012)
Alt 04.05.2012, 11:35   #20
chatcat-1
Holzwurm
 
Benutzerbild von chatcat-1
 
Registriert seit: 03.02.2008
Ort: Düren
Beiträge: 4.864
Abgegebene Danke: 14.907
Erhielt 10.784 Danke für 2.663 Beiträge
Standard

ganz ehrlich, ich hab nicht mal ne Ahnung, ob meinem Hund sowas Spaß machen würde, wir waren in der Huschu bis er ca. 1 1/2 jahre war und er ist numal ein Bardino/Presa gemisch *vermut* und hat eine unendliche Langmut

Ich vergess nie die mitleidigen Blicke der Border/Aussie Fraktion, wenn mein Dicker in Slowmotion ins Sitz ging

Pelle ist 5 Jahre, er war als Welpe schon kein typischer Welpe, er liebt andere Hunde, er liebt es zu dösen (anja G. behauptet ja Bardinos arbeiten dann und ich stimme dem zu) er liebt es mit mir durch die Felder zu ziehen.

Mal ehrlich, die liegen iwo mit ihren Herden an den Klippen und achten drauf, dass sich die Ziegen nicht ins Meer stürzen. ABER wirklich nur im äußersten Notfall geben sie Gas um die Ziege zu retten *lach*

Keine ahnung wann, aber iwann haben wir nicht mehr erzogen, weil was hätte ich da noch erziehen sollen, er hat einen guten Instinkt, ich bin mir 100% sicher, dass falls er mir mal abhanden käme, nicht zur blutrünstigen Bestie mutieren würde.

Ich hab einfach nur Glück mit diesem Tier.
Ich liebe ihn. (und ich glaub der weiß das ganz genau )
__________________
Die Erinnerung ist ein Fenster durch das wir Euch sehen können, wann immer wir wollen.
chatcat-1 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu chatcat-1 für den nützlichen Beitrag:
Bea (04.05.2012), Ickie (04.05.2012), Maika (06.05.2012), MORTISHA (05.05.2012), SPIRI (04.05.2012)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS