Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um die Katze > Krankheiten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2015, 09:40   #11
StarskySmilla
LSD-Dealer
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.105
Abgegebene Danke: 5.155
Erhielt 10.037 Danke für 3.805 Beiträge
Standard

Guten Morgen Anja.... die Agila is besser!


Liebe Grüße Martina
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei StarskySmilla für diesen nützlichen Beitrag:
SPIRI (04.01.2015)
Alt 04.01.2015, 10:11   #12
Ickie
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard

Um die anderen gleich mitzuversichern, werden sie zu alt sein.
Ich hab mir das vor Jahren mal für Momo ausrechnen lassen
und hab mich ganz schnell dagegen entschieden.
Das war finanziell überhaupt nicht machbar.
__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei Ickie für diesen nützlichen Beitrag:
SPIRI (04.01.2015)
Alt 04.01.2015, 10:15   #13
SPIRI
Plüschmuddi
 
Benutzerbild von SPIRI
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Salzdahlum/Wolfenbüttel
Beiträge: 15.860
Abgegebene Danke: 29.892
Erhielt 34.882 Danke für 10.434 Beiträge
Standard

meine hunde sind doch nicht alt
ja, hab ich mir schon gedacht, wobei poldy ja (noch) 5J ist...
aber der ist auch der gesündeste ...
__________________
Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere.....


"Alles ist gut so, wie es ist!"
Zitat von Flipa aus der TK 13.06.11
SPIRI ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei SPIRI für diesen nützlichen Beitrag:
Ickie (04.01.2015)
Alt 04.01.2015, 10:53   #14
Krümel
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Krümel
 
Registriert seit: 18.08.2014
Ort: Vulkan-Eifel
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 282 Danke für 88 Beiträge
Standard

Einen Gesamt-Überblick aller Anbieter und Versicherungen und auch ihre Dienstleistungen / Tarife im Vergleich findet ihr in den beiden Ausgaben der Zeitschriften "Ökotest":

Ausgabe: "M1407" von Juli 2014

Ausgabe: "K1106" "Tierisch gut" (sehr empfehlenswert!!!) Sonder-Ausgabe rund ums Tier von Juni 2011

Beide Zeitschriften sind beim Verlag nachbestellbar und die Ausgabe von 2011 hat eine Komplett-Übersicht aller Anbieter und Tarife! Auch werden in dieser Ausgabe Haftpflichtversicherungen usw. verglichen...und ist sehr nützlich, sich in diesem Leistungs-Chaos des "Kleingedruckten" und der Tarife zurecht zu finden und zu orientieren!

Im direkten Vergleich (auch was "Preis / Leistung" angeht) ist die "AGILA" derzeit nicht zu toppen (zumindest für Hunde unter 5 Jahren!)! Insbesondere der sogenannte "Komfort-Tarif" ist super und macht gegenüber anderen Tarifen Sinn!

Persönliches Fazit; wir hatten unsere Fellnase dort von Anfang an versichert!
Die AGILA zahlte die ersten Jahre wirklich ausnahmslos alles (außer "Nahrungsergänzungsmittel) und nach Einreichung der TA-Rechnungen war das Geld immer binnen 2 Tage wieder auf dem Konto! Es gab kein Gedöns noch sonst welchen Ärger!
Es gibt leider in der Realität auch eine Schattenseite, über die scheinbar nicht gerne gesprochen wird!
Bei der AGILA ist es leider auch so, das wenn ein Hund erst einmal 4-5 Jahre "alt" ist und und diese Altersgrenze überschritten hat, kündigen sie meist den sehr guten "Comfort-Tarif" und stellen gerne auf andere Tarife und teurere Beiträge (weniger "Leistungen" für gleiches Geld!) um!
Wie gesagt; bei uns zahlten sie bis zum Alter von 4 Jahren "alles" und dann kam der große Ärger!
Man muß auch dazu sagen, das unser Hund in den "versicherten" Jahren bei der AGILA sehr häufig große Kosten verursacht hat, wobei ich ja mal primär davon ausgehe, genau für solche Fälle eine Versicherung / Krankenschutz haben zu wollen?!?
Lange Reden kurzer Sinn, denn die ganzen Details würden jetzt hier den Rahmen der Infos sprengen...und hier die Kurz-Form:

Wir haben nach 4 (sehr zufriedenen) Jahren Mitgliedschaft die AGILA-Geschichte beendet und deren KÜNDIGUNG angenommen, da der angebotene neue "Tarif" und deren Leistungen (nach der Kündigung durch die AGILA) unseres bis dato genutzter "Komfort-Tarif" (der einzig sinnvolle Komplett-Schutz / Paket für ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis!) im Vergleich zum "neuen Tarif" (den man uns durch eine Änderungskündigung angeboten hat) für uns absolut uninteressant war und Preis / Leistung absolut nicht mehr stimmten!
Auf deutsch; ist dein Hund öfters "krank" und verursacht höheren Kosten (die deren Beiträge / Wunsch-Umsatz übersteigen), fliegt man raus!
Und dies ist auch kein Einzelfall, denn die gleiche Geschichte erlebten einige mit der AGILA, wenn Hunde erst einmal die "gewisse" Altersgrenze übertreten und auch noch öfters "Kosten verursachen"!


Man könnte auch sagen:
Die ersten Jahre "hui"...danach eher "pfui"!
Natürlich ist es legitim, das Versicherungen zunächst einmal Geld verdienen möchten! Aber wie immer bei solchen Versicherungs-Gesellschaften üblich; verursacht der Versicherte erst einmal Kosten, wird er unbequem und wird ähnlich "wie eine lästige Zecke" entfernt!!!

Da Hunde bekanntlich auch mal älter werden; somit auch nicht gesünder auf Dauer betrachtet, haben wir die Krankenversicherung (OP-Versicherung & Vollschutz "ohne wenn und aber"!) gewechselt und sind jetzt zu sehr fairen Kursen bei "PETPLAN" versichert! Dort gibt es zwar geringfügig kleine Unterschiede und auch anderes Abwicklungs-Prozedere als bei der AGILA, aber dafür hat man auch bei einem zunehmenden Hundealter immer noch einen fairen Tarif mit sehr guten Leistungen!
An der Stelle muss man auch mal anmerken, das PETPLAN die EINZIGSTE Krankenversicherung ist, die auch (gegen gewisse Aufpreise) "ältere" Hunde überhaupt aufnimmt und entsprechende Tarife anbietet!
Andere Versicherungen im direkten Vergleich nehmen Hunde die älter als 4 oder 5 Jahre alt sind erst gar nicht mehr auf!

Grober Vergleich:
> in den ersten 4 Lebens-Jahren des Hundes ist die AGILA wirklich nicht zu toppen...
> aber ab dem 4 Lebensjahr kommt man an einem Wechsel zu beispielsweise PETPLAN nicht mehr vorbei, wenn man für faires Geld einen "Komplett-Schutz" weiterhin nutzen möchte!

Aber auch VORSICHT ist bei einem Wechsel dennoch geboten!
Ein "Wechsel" sollte in der Regel vor erreichen des 5. Lebensjahr des Hundes stattfinden, denn dann wird er noch deutlich günstiger beim Komplett-Tarif (Beispiel PETPLAN) eingestuft! Danach wird's halt etwas teurer...

PS: Wir würden niemals auf einen Komplettschutz verzichten wollen, denn was sind schon die monatlichen Beiträge im Vergleich zu teuren OP's oder sonstigen teuren Behandlungen, die schnell riesige Löcher in den Geldbeutel reißen und sofort bezahlt werden müssen. Mal abgeshen von den zahllosen Diskussionen rund um dieses Endlos-Thema (auch in anderen Foren), aber wer geht in der Realität wirklich hin und legt Monat für Monat einen ordentlichen Betrag zur Seite, um im Fall der Fälle tatsächliche ausreichendes Behandlungs-Budget zu haben?!?
__________________
"Nemo me impune lacessit!" (Eine sehr alte Weisheit!)

Gruß, euer Krümel

Geändert von Krümel (04.01.2015 um 11:03 Uhr)
Krümel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Krümel für den nützlichen Beitrag:
Alma (04.01.2015), Charlotte (04.01.2015), Nelle (04.01.2015), Prada (04.01.2015), SPIRI (04.01.2015), Steffilotti (04.01.2015)
Alt 04.01.2015, 12:03   #15
Steffilotti
Forums Finanzministerin
 
Benutzerbild von Steffilotti
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: In Undernewhausen
Beiträge: 16.721
Abgegebene Danke: 9.859
Erhielt 31.477 Danke für 7.946 Beiträge
Standard

Willst du denn "nur" eine OP-Versicherung (welche OPs bezahlt werden ist da genau festgelegt) oder eine die alles, auch die normalen TA-Besuche, zahlt?

Ich habe bei der Uelzener dieses Paket für alle Hunde mit höchster Haftpflichtsumme und Mietschäden mitversichert.
Die höchsten Kosten hatten wir ja vor ca. 3 Jahren mit den Kreuzbandrissen, 3x ca. jeweils 2000 Euro mit Vorsorge, OP und Nachsorge, Lobi war 10 und Mathilda 7 beim ersten und 8 beim zweiten Bein. Vorher waren halt nur so kleinere Sachen, Zahn-OPs, Lobis Atrhoskopie und ein paar Haftpflichtgeschichten. Ach ja, und mein Krankentagegeld fürn Fuß damals, ich fand die Versicherung ja eigentlich überflüssig, konnte sie aber nicht rausnehmen und habe mich dann doch gefreut als ich da was abgreifen konnte, auch ohne nachweisen zu müssen das die Hunde in der Zeit in einer Pension o.ä. waren.
Gab überhaupt keinerlei Probleme, auch nicht mit dem Alter. Und die Abwicklung war klasse, beim ersten Kreuzband habe ich noch alles ausgefüllt, beim zweiten nur die Rechnung gefaxt und beim dritten haben sie das direkt mit der Klinik abgerechnet.
Damals, also vor 10 Jahren, war Aufnahme ab dem 3. Monat, Alter aufwärts unbegrenzt wobei ab 8 Jahren dann nur noch 80% der OP-Kosten erstattet wurden. Wie das heute ist weiß ich leider nicht.
Und es sind halt nur bestimmte Sachen versichert, da gibts so einen Katalog mit dazu und da steht dann pro Körperteil drin was bezahlt wird und was nicht. Ich habe bei planbaren OPs immer vorher angerufen und doof gefragt und dabei auch schon mal einen nützlichen Tipp bekommen.

Für uns hat sich das auf jeden Fall gelohnt, wenn ich Gegenrechne dann habe ich glaube ich noch so 2-3 Jahre "Beitragsfreiheit".
__________________
Von allen je geschaffenen Geschöpfen ist der Mensch am verabscheuungswürdigsten.
Er ist das einzige Wesen, das Tieren Schmerzen zufügt -
und dabei weiß, das es Schmerzen sind.

Mark Twain (1835 - 1910)

Geändert von Steffilotti (04.01.2015 um 12:13 Uhr)
Steffilotti ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Steffilotti für den nützlichen Beitrag:
Alma (04.01.2015), Charlotte (04.01.2015), Nelle (04.01.2015), SPIRI (04.01.2015)
Alt 04.01.2015, 12:44   #16
Steffilotti
Forums Finanzministerin
 
Benutzerbild von Steffilotti
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: In Undernewhausen
Beiträge: 16.721
Abgegebene Danke: 9.859
Erhielt 31.477 Danke für 7.946 Beiträge
Standard

@ Krümel

Bei Petplan ist dann alles versichert bis zum angegebenen Jahressatz, also auch wenn mein Hund z.B. hustet und ich wackel dann mit ihm zum TA, lasse untersuchen und bekomme Medis?
Wie ist es mit so Sachen wie z.B. angeborene Fehlstellungen der Hüfte, die später mal Kosten verursachen könnten, wird sowas bei der Anmeldung abgefragt und dann irgendwie ausgeschlossen oder ist das auch mit drin?

Über Pakete für Mehrhundehalter kann ich da leider nichts finden, weisst du ob es das gibt? Oder muss jeder Hund für sich versichert werden?

Was zahlst du für deinen?
__________________
Von allen je geschaffenen Geschöpfen ist der Mensch am verabscheuungswürdigsten.
Er ist das einzige Wesen, das Tieren Schmerzen zufügt -
und dabei weiß, das es Schmerzen sind.

Mark Twain (1835 - 1910)
Steffilotti ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei Steffilotti für diesen nützlichen Beitrag:
SPIRI (04.01.2015)
Alt 04.01.2015, 13:02   #17
Ickie
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Ickie
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Cremlingen
Beiträge: 4.310
Abgegebene Danke: 23.368
Erhielt 15.615 Danke für 3.514 Beiträge
Standard

Grit schreibt sie sind bei der Agila, Anja.
Anscheinend haben sie die Erfahrung von Krümel
bislang nicht teilen müssen, denn Spy und Ever
sind ja auch schon "alt".
__________________
Viele liebe Grüße
Ickie

Ickie ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei Ickie für diesen nützlichen Beitrag:
SPIRI (04.01.2015)
Alt 04.01.2015, 15:27   #18
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Steffilotti Beitrag anzeigen
@ Krümel

Bei Petplan ist dann alles versichert bis zum angegebenen Jahressatz, also auch wenn mein Hund z.B. hustet und ich wackel dann mit ihm zum TA, lasse untersuchen und bekomme Medis?
Wie ist es mit so Sachen wie z.B. angeborene Fehlstellungen der Hüfte, die später mal Kosten verursachen könnten, wird sowas bei der Anmeldung abgefragt und dann irgendwie ausgeschlossen oder ist das auch mit drin?

Über Pakete für Mehrhundehalter kann ich da leider nichts finden, weisst du ob es das gibt? Oder muss jeder Hund für sich versichert werden?

Was zahlst du für deinen?
Zunächst mußt du natürlich mal vergleichen, was du tatsächlich für ein "Paket" bevorzugst!
Wir haben ein Komplett-Paket (nennt sich "Plus-Paket") mit den höhst möglichen Sätzen abgeschlossen und gegen einen Mini-Aufpreis den Kostensatz der ärztlichen Gebührenordnung bis zu einem "3-fachen" Satz erweitert (was sich je nach Bundesland dringend empfehlen würde!).
Angeben mußten wir bei Vertrags-Anfrage die Anzahl der Arztbesuche und Befunde des letzten Jahres und eventuelle Vorerkrankungen, die noch in Behandlung sind. Zusätzlich das Gewicht, Chip-Nummer und Alter des Hundes, wegen der Tarif-Einstufung.
Aktuell zahlen wie mit allem drum und drann monatlich 48,90 €, das ist 1,- mehr als wir bei der AGILA bezahlt haben für das gleiche Leistungs-Paket (nur halt ohne Selbstbeteiligung), was man uns dort halt nicht mehr anbieten wollte für die Zukunft.
Einzige tatsächliche Nachteile (im direkten Vergleich zu anderen Versicherungen) ist die Selbstbeteiligung von 20,-€ pro "Einreichung" der TA-Rechnung...wobei man die "pro Rechnungs-Einreichung" bezahlt und dies auf eine einmalige Summe einschränken kann, durch das "ansammeln" von Rechnungen, die man dann im Normalfall halt 1x im Jahr einreicht! Der andere Nachteil ist, das man abseits von NOTFÄLLEN ab einer Schadenhöhe von 700,-€ mit der Versicherung Rücksprache halten muß...und das war es auch schon.

Am einfachsten ist es wirklich für euren Vergleich zwischen den ganzen Versicherungen, euch die Ökotest-Ausgabe von 2011 zu besorgen, da sind klasse Vergleichstabellen aller Leistungen gegenüber gestellt und man hat sehr schnell den richtigen Überblick aller notwendigen Infos!
Übrigens ist aktuell "PETPLAN" in den Vergleichen Testsieger und knapp im Detail minimal besser als die AGILA, auch was die tatsächliche Preis-/ Leistung angeht und auch, was die ganzen "Ausschlüsse" und Besonderheiten des Kleingedruckten angeht...
Im Leistungs-Vergleich und im Detail in den ganzen Vergleichs-Berichten diverser Tester hat die UELZENER leider nie so wirklich gut abgeschnitten im Vergleich zu den beiden anderen oben genannten Versicherungen...

Letztendlich muß aber jeder selbst entscheiden, welche Details oder Pakete nuntatsächlich individuell die richtigen sind für die eigenen Ansprüche.
Fakt ist aber leider auch, das reine "OP-Versicherungen" im Verhältnis zur "Komplett-Versicherung" oder "Sorglos-Paket" eigentlich einfach zu teuer sind! Je nach Versicherungs-Anbieter beträgt der Unterschied oftmals nur 10-15€ im Monat und wenn man dann die "Kleinigkeiten über das Jahr mal dagegen hält (z.b. Impfungen, Krallen schneiden, Analdrüsen entleeren usw. usw.) macht sich ein Komplett-Schutz (der auch sowas abdeckt) mehr als nur rein rechnerisch "bezahlt"
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2015, 15:28   #19
Krümel
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Krümel
 
Registriert seit: 18.08.2014
Ort: Vulkan-Eifel
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 282 Danke für 88 Beiträge
Standard

Komisch,
jetzt steht mein Antwort-Artikel hier oben drüber als "unregistrierter Gast" im Forum...manchmal verstehe ich echt diese Technik nicht mehr.

Nachtrag zu meinem Textfile oben:

Die ULZENER hatten wir auch zuerst im Blickwinkel, aber nach dem direkten Leistungsvergleich kam diese Versicherung für uns im Detail nicht mehr in Frage, zumal sie deutlich teurer ist als unser jetziger Tarif.
Hinzu kam aber auch unser Hauptanliegen bei neuem Vertragsabschluß (Hund mit dem entsprechenden Alter bei Neu-Abschluß), das wir eine Versicherung (nach der AGILA-Zeit) gesucht hatten, wo es keine Rolle spielt, wie "alt" der Hund ist, um ihn überhaupt komplett versichern zu können...und dies ist bei PETPLAN halt egal und wird lediglich bei der Tarif-Einstufung berücksichtigt, bedeutet aber grundsätzlich kein "Ausschluß-Kriterium" für den Hund wie bei so manch anderer Versicherung oder halt Beiträge, die kaum noch zu bezahlen sind!

Was deine Frage nach "Paket-Lösungen" angeht, würde ich doch ganz einfach mal bei der Versicherung nachfragen! Oftmals sie am Telefon deutlich flexibler, als in ihren Standard-Angeboten oder ihrem Pauschal-Angebot im Internet...

PS: Mir liegt es vor allem aber auch sehr fern, hier und jetzt WERBUNG für die ein oder andere Versicherung zu machen (falls der Eidruck entstehen sollte), denn mir ging es eigentlich nur darum, unseren eigenen HUND best-möglich ab zu sichern für den "Fall der Fälle", ohne das ich gleich den nächsten Herzinfarkt bekomme, bei der nächsten größeren Arzt-Rechnung!
Also...unbedingt auch das "Kleingedruckte" lesen und die exakten Leistungs-Details vergleichen, bevor ihr irgend etwas auf die schnelle abschließt!
Vermeindlich "teure Pakete" können durchaus die "günstigere Wahl" sein...
__________________
"Nemo me impune lacessit!" (Eine sehr alte Weisheit!)

Gruß, euer Krümel

Geändert von Krümel (04.01.2015 um 16:04 Uhr)
Krümel ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Krümel für den nützlichen Beitrag:
Alma (04.01.2015), SPIRI (05.01.2015)
Alt 04.01.2015, 19:04   #20
StarskySmilla
LSD-Dealer
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.105
Abgegebene Danke: 5.155
Erhielt 10.037 Danke für 3.805 Beiträge
Standard

Hmmm unsere sind da ja schon länger versichert, wir haben uns damals für Agila entschieden, weil die auch bis 100 Euro im Jahr für homöo. Mittel bezahlen..... das Geld hatten wir jedesmal nach drei vier Tagen zurück....

Liebe Grüße Martina
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS