Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2009, 22:38   #21
xita
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

mensch, das ist die idee.. dann ich brauche nur noch quark und statt sonnenblumenöl kann man bestimmt auch rapsöl nehmen... und dann kann ich ja mal meine ersten versuchen
  Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Finja (14.12.2009), Prada (14.12.2009)
Alt 16.12.2009, 12:11   #22
Mokway
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ein paar Rezepte, viel spaß!

Hundekekse

Spinat Speck Kekse
Zutaten:
100 g Tiefkühl-Spinat, fein gehackt - 50 g kleine Speckwürfel - 100 g Roggenmehl - 100 g Dinkelmehl - 50 g Magermilchpulver - 1 Ei - 50 ml Sonnenblumenöl - 50 ml Fleischbrühe

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° Celsius vorheizen. Die Mehlsorten mit den Speckwürfeln und dem Milchpulver mischen. Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken. Das Sonnenblumenöl mit der Fleischbrühe, dem Spinat und dem ganzen Ei gut verrühren, die Mehl-Mischung dazugeben und rasch zu einem festen Teig verkneten. Den Teig flach ausrollen und zwei Streifen zu langen Rollen formen und 1 Stunde im Kühlschrank unbedeckt ruhen lassen. Danach die Teigrollen in ca. 1/2 cm - 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Bei 180° C 15 - 20 Minuten ausbacken.
Tipp:
Statt Spinat kann auch fein gehackter Löwenzahn, Bärlauch oder Brennnesselblätter verwendet werden.


Hundekuchen
Zutaten:
150 g Quark - 6 EL Vollmilch - 6 EL Olivenöl - 1 Eigelb - 100 g grobe Haferflocken - 50 g Weizenmehl - 50 g Dinkelmehl - eine Messerspitze Ingwer
Zubereitung:
Alle Zutaten gut vermischen und Nussgroße Kugeln daraus formen. Auf einem Backblech mit Backpapier ca. 30 Minuten bei 200 °C kross backen. Diese einfachen aber leckeren Hundekuchen können mit klein geschnittenem Käse, Speck, Schinken oder mit Olivenstückchen statt dem Ingwer variiert werden, der Ingwer jedoch hat eine Magenberuhigende Wirkung, und hat sich als Leckerli vor langen Autofahrten bewährt.








Hunde-Kekse
Zutaten:
250 g Dinkelmehl - 100 g Haferflocken - 2 EL Honig - 1 TL gekörnte Hühnerbrühe - 2 Eier und 150 ml Milch - 1/2 Scheibe sehr klein geschnittenen Leberkäse
Zubereitung:
Alle Zuraten für diese Hundekekse zu einem Teig mischen. Sie können die Masse in kleine Bällchen oder Würstchen formen. Die Kekse nun auf ein gefettetes Backblech legen und bei 220 Grad ca. 10-15 Minuten ausbacken.


Leber-Würfel
Zutaten:
100 g Dinkelmehl - 100 g Haferflocken - 50 g Magermilchpulver - 2 Eier - 150 ml Milch - 50 g Schweineleber
Zubereitung:
Die Leber in kleine Stücke schneiden und unter Schwenken der Pfanne von allen Seiten anbraten. Das Mehl mit den Haferflocken, Magermilchpulver, Milch und den Eiern zu einem Teig mischen. Die Leberstückchen einmischen. Die Masse in eine Fingerdicke Fläche ausrollen und auf einem gefetteten Backblech bei 200 Grad ca. 10-15 Minuten ausbacken. Nach dem Erkalten den Kuchen in Würfel schneiden.

Thunfisch- Hundekekse Rezept

Man nehme :
300 g Mehl (Weizen- oder Vollkorn)
3 Eier
2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
... alles mit dem Knethaken gut verkneten
... in eine gefettete Kastenform
... 30 min. bei 170° C
... rausnehmen, erst in Scheiben, dann in Würfel schneiden
... wieder in die Form füllen
... weitere 20 min. backen
FERTIG !!!







Hundekekse mit Leber
Die Zubereitung der Leberkekse für Hunde ist mit einer kleinen Sauerei verbunden, aber Ihr Hund wird Sie für diese leckere Abwechslung lieben. Mit Innereien zu backen, kostet einige Hundebesitzer große Überwindung.
Fragen Sie beim Fleischer nach, ob dieser Ihnen die Leber pürieren kann.
Zutaten
200g Innereien (je nach Vorlieben Geflügel, Schwein o.ä.)
250g Mehl (Vollkornmehl oder Buchweizenmehl)
1 Ei (Gr.L)
5 EL Olivenöl
ca. 100ml warmes Wasser
Zubereitung der Hundekekse mit Leber
Zu Beginn kommt die wichtigste Zutat: die Innereien. Diese müssen zerkleinert werden. Hierfür eignet sich ein leistungsstarker Pürierstab oder eine handbetriebene Vielzweckreibe. (Hinweis: Planen Sie etwas Zeit ein, um später aufzuräumen.) Wichtig, beim Zerkleinern muß eine Brei- ähnliche Masse entstehen. Dies ist wichtig um später einen gut form- und rollbaren Teig zu bekommen.

Fügen Sie anschließen Mehl, Ei, Olivenöl und Wasser hinzu und vermengen Sie die Zutaten miteinander, bis ein fester Teig entstanden ist. Rollen Sie diesen auf einem mit Mehl bestreuten Backpapier aus. Anschließend ziehen Sie die "Leberplatte" auf ein aureichend großes Backblech und lassen es bei ca. 180Grad ca. 20Minuten backen. (Die Dauer und Intensität kann je nach Durchmesser des ausgerollten Teiges abweichen.) Goldbraun gebacken ist er fertig und sollte noch in einem warmen Zustand in Stückchen geschnitten werden.
Dies ist wichtig, da der fertig gebackenen Teig bei Erkalten sehr schwierig zu schneiden ist und die Kekse dann kaum noch in einheitliche Stücke gebracht werden können.



Leber-Würfel
Zutaten:
100 g Dinkelmehl - 100 g Haferflocken - 50 g Magermilchpulver - 2 Eier - 150 ml Milch - 50 g Schweineleber
Zubereitung:
Die Leber in kleine Stücke schneiden und unter Schwenken der Pfanne von allen Seiten anbraten. Das Mehl mit den Haferflocken, Magermilchpulver, Milch und den Eiern zu einem Teig mischen. Die Leberstückchen einmischen. Die Masse in eine Fingerdicke Fläche ausrollen und auf einem gefetteten Backblech bei 200 Grad ca. 10-15 Minuten ausbacken. Nach dem Erkalten den Kuchen in Würfel schneiden.









Geflügelhäppchen mit Oliven
Zutaten:
50 g Putenfleisch - 10 Oliven - 50 g Roggenmehl - 150 g Dinkelmehl - 50 g Haferflocken - 50 g Magermilchpulver - 1 Ei - 50 ml Sonnenblumenöl - 50 ml Fleischbrühe

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° Celsius vorheizen. Die Mehlsorten und die Haferflocken mit dem Milchpulver mischen. Das Putenfleisch in kleine Würfel schneiden und ganz kurz unter Schwenken in der Pfanne anbraten. Die Oliver in kleine Stückchen schneiden. Das Sonnenblumenöl mit der Fleischbrühe und dem ganzen Ei gut verrühren, die Mehl-Mischung dazugeben und rasch zu einem festen Teig verkneten. Die Oliven- und Putenfleischstückchen untermischen, den Teig flach ausrollen und in zwei bis drei Streifen schneiden und 1 Stunde "Hundesicher" ruhen lassen. Danach die Teigstreifen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem gefettetem Backblech bei 180° C 15 - 20 Minuten auf mittlerer Schiene ausbacken.

Soft-Kuchen
Zutaten:
50 g klein geschnittene Putenbrust-Scheiben - 50 g feine Speckwürfel - 200 g Grieß - 50 ml Milch - 1 ganzes Ei - 1 Esslöffel Speiseöl

Zubereitung:
Die Milch unter rühren aufkochen und den Grieß unter ständigem Umrühren hinzugeben. Das Ei und das Speiseöl hinzugeben und mit dem Knethaken die Putenbrust und die Speckwürfel einkneten. Die Masse muss jetzt richtig fest werden. Die Masse in eine gefettete Kastenform geben und erkalten lassen. Nachdem die Masse erkaltet ist die Form stürzen, und den Kuchenblock auf einer Platte in fingerdicke Würfel schneiden. Die Würfel im vorgeheizten Backofen bei 180° C 10 - 12 Minuten ausbacken. vergleichbare Leckerli als Sticks bestellen
Tipp:
Wenn Ihnen der Aufwand zu groß ist, gesunde Hundekekse mit verträglichen Zutaten, ohne künstliche Farbstoffe, Antioxidationsmitteln, Aromen und Konservierungsstoffen selber zu Backen, Sie aber nicht auf das kleine Naschwerk für Ihren Liebling verzichten möchten, dann fragen Sie im Hundesalon nach selbstgebackenen Naschwerken für Ihren Liebling.
  Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Prada (16.12.2009)
Alt 16.12.2009, 18:10   #23
Blake
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wow Da schaut man mal ein paar Stündlein nicht rein und hat hier soviele neue Rezepte.. Wer hat noch nicht, wer will nochmal? Eventuell kann man ja dann mal ne richtige Sammlung erstellen. Dann hätte jeder was davon. Oder was meint ihr?

Ich werd dann demnächst mal anfangen mit dem Backen. Mal schauen, wie Blake dann die Kekse finden wird. Und wehe er frisst sie dann nicht
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 18:20   #24
Mokway
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich hab noch weitere rezepte in einer pdf datei auf dem rechner. wenn du mir deien emailadresse schickst sende ich sie dir zu.lg.sandra
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 18:21   #25
Kelly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hey warum so geheimnisvoll mit den rezepten

mur her damit hier rein oder hat jemand was dagegen
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 18:39   #26
Mokway
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wenn du mir sagst wie ich die pdf datei hier einfügen kann kein problem
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 18:41   #27
Kelly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hmmm sorry bin leider blond

frag mal unsere pc spezialisten ich bin sicher es findet sich einer der dir helfen kann
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 18:41   #28
Blake
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn du auf "Antworten" klickst und dann weiter runter scrollst, siehst du einen Button, der "Anhänge verwalten" heißt. Wenn du darauf klickst, kannst du die pdf-Datei hochladen.
Nur darf sie nicht größer als 100KB sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 18:47   #29
Mokway
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

das hab ich heut mittag schon versucht!
geht nicht, guckst du


Mokway, Sie haben keine Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen. Folgende Gründe könnten z.B. dafür verantwortlich sein:

1. Sie versuchen, den Beitrag eines anderen Benutzers zu ändern oder auf administrative Funktionen zuzugreifen. Überprüfen Sie bitte in den Forenregeln, ob Sie diese Aktion ausführen dürfen.
2. Wenn Sie versucht haben, einen Beitrag zu schreiben, kann es sein, dass Ihr Benutzerkonto deaktiviert wurde oder noch aktiviert werden muss.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 18:49   #30
Mokway
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard hundekekse Rezepte

viel spaß.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf hundeleckerliweb.pdf (66,5 KB, 17x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu für den nützlichen Beitrag:
Prada (16.12.2009), sophia2008 (16.12.2009), Steffilotti (16.12.2009), yurisha (19.12.2009)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS