Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Sonstiges

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2016, 13:00   #1
kblix
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kblix
 
Registriert seit: 09.02.2009
Ort: bei Hannover
Beiträge: 6.807
Abgegebene Danke: 18.216
Erhielt 24.592 Danke für 5.357 Beiträge
Standard Hund in Walkenried absichtlich überfahren

Quelle: http://www.goettinger-tageblatt.de/R...ch-ueberfahren

Zitat:

Hund in Walkenried absichtlich überfahren

Von einem „schier unglaublichen Ereignis“ spricht die Polizei: In Walkenried hat ein Autofahrer am Freitag offenbar absichtlich einen Hund überfahren.


Walkenried. Nach Angaben von Zeugen und der „sehr mitgenommenen Hundehalterin“, die erst am Montag Anzeige erstattete, ist der 16 Jahre alte Chizu gegen 11.30 Uhr unvermittelt auf die Fahrbahn der Harzstraße gelaufen. Der Fahrer eines dunklen Kleinwagens bremste erst stark ab, beschleunigte dann aber abrupt, lenkte seinen Wagen in Richtung des Hundes, schleifte ihn einige Meter mit und überfuhr ihn vor den Augen der 34-jährigen Hundehalterin aus Walkenried. Der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt fort, der Hund verendete am Unfallort.
Ein Novum in Walkenried

„Ein derartiger Fall ist für uns ein Novum“, teilt die Polizei Walkenried mit und bittet um weitere Zeugenhinweise unter Telefon 0 55 25/16 85. Der Fall in Walkenried hat die Medien auf den Plan gerufen, Fernseh- und Radiosender meldeten sich am Dienstag bei der dortigen Polizei.
„Das ist ja furchtbar“, zeigt sich Tierärztin Andrea Rudolph schockiert über den Vorfall in Walkenried: „Gottseidank habe ich so etwas in meiner Praxis noch nie erlebt.“ Pro Jahr landen 20 bis 30 angefahrene Tiere auf ihrem OP-Tisch. In den meisten Fällen handelt es sich um Katzen, die sich nach einem Unfall nach Hause geschleppt haben.
Nachbarschaftsstreitigkeiten häufiger Grund

Dass ein Hund mit Absicht überfahren wurde, ist auch Christian Hoffmeier vom Polizeikommissariat Duderstadt in seiner 39-jährigen Dienstzeit noch nicht untergekommen. An überfahrenen Haustieren würden Jahr für Jahr mehrere Katzen sowie einige wenige Hunde, Rinder oder Pferde gemeldet, sagt der Unfall- und Verkehrssachbearbeiter. Die Statistik unterscheidet nicht nach Tierarten, alle Fälle werden unter „Haustiere unbeaufsichtigt“ subsumiert: „Das kann eine Kuh oder eine Katze sein.“
In Einzelfällen kommt es laut Hoffmeier in größeren Abständen immer wieder einmal vor, dass eine Anzeige wegen vergifteter Haustiere erstattet werde – zuletzt traf es im Herbst eine Frau aus einem Duderstädter Ortsteil mit zwei großen Hunden, von denen einer nicht überlebte. Die Erfahrung zeige, dass es zumeist einen direkten Bezug zu Nachbarschaftsstreitigkeiten im dörflichen Bereich gebe, wenn Tiere vergiftetet würden: „Das Böse wohnt in der Idylle“.
__________________
kunterbunte Grüsse - Kerstin
Pflegies: Ravioli, Uwe, Zimt, Valentina
Das Wenige, das Du tun kannst ist viel -
wenn Du nur Schmerz und Angst und Weh von einem Wesen nimmst. (Albert Schweitzer)i
kblix ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei kblix für diesen nützlichen Beitrag:
mixgeschick (29.11.2016)
Alt 29.11.2016, 18:31   #2
geronimo
Männerbeauftragter
 
Benutzerbild von geronimo
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Das schöne Siegerland
Beiträge: 6.819
Abgegebene Danke: 18.682
Erhielt 23.253 Danke für 4.889 Beiträge
Standard

Kackbratze! Den soll der Schlag beim Scheißen treffen.
__________________






geronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu geronimo für den nützlichen Beitrag:
Charlotte (29.11.2016), Hauke (29.11.2016), Internette70 (29.11.2016), mixgeschick (29.11.2016), paulchen (29.11.2016), Prada (29.11.2016), SPIRI (29.11.2016), StarskySmilla (29.11.2016)
Alt 29.11.2016, 20:15   #3
Internette70
Tapferes Schneiderlein alias Knutilie
 
Benutzerbild von Internette70
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Dort, wo der Killepitsch zuhause ist
Beiträge: 15.049
Abgegebene Danke: 33.915
Erhielt 24.519 Danke für 6.895 Beiträge
Standard

Kann ich nicht nachvollziehen
Unser einer würde in die Eisen gehen und Gott weiß was tun, um ein Seelchen zu retten, und so ein Bastard hält noch drauf????

Ich hab das Bild noch vor Augen wie vor Jahren ein Autofahrer einfach den Rest der passieren Entenfamilie auf einer Straße niedergefahren hat. Ich war fix und alle und konnte mich gar nicht mehr beruhigen
__________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste was er sagt, ist hohl und falsch.
Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich.
—Leonardo da Vinci




... Karin´s Betthüpperle ...
Internette70 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Internette70 für den nützlichen Beitrag:
Charlotte (29.11.2016), mixgeschick (29.11.2016)
Alt 29.11.2016, 21:43   #4
StarskySmilla
LSD-Dealer
 
Benutzerbild von StarskySmilla
 
Registriert seit: 17.02.2012
Ort: Hildesheim
Beiträge: 5.105
Abgegebene Danke: 5.155
Erhielt 10.037 Danke für 3.805 Beiträge
Standard

Zitat:
Zitat von geronimo Beitrag anzeigen
Kackbratze! Den soll der Schlag beim Scheißen treffen.
Dem ist nix hinzuzufügen!

LG MARTINA
__________________
StarskySmilla ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu StarskySmilla für den nützlichen Beitrag:
Charlotte (29.11.2016), geronimo (29.11.2016), mixgeschick (29.11.2016), popschi01 (01.12.2016)
Alt 02.12.2016, 07:43   #5
Gustav-Charly
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Gustav-Charly
 
Registriert seit: 25.11.2009
Ort: Berumbur in Ostfriesland
Beiträge: 2.701
Abgegebene Danke: 9.717
Erhielt 8.296 Danke für 2.057 Beiträge
Standard

Soche Idioten, mit denen sollte man es auch so machen, langsam sterben lassen.
__________________
Wir sind unsere Dosis,Thorsten und Christine und wir die 6 Kater, Öhrchen,Gustav,Herr Krause, Calor, Crümel ,Easy und die leuchtenden Sterne am Katzenhimmel, unsere Brüder
Charly 15.01.2007 - 21.11.2009
Sammy 15.03.2009 - 03.09.2010
Digger 17.05.2003 - 25.11.2015


und unsere Peterle der in seinen neunen zu Hause glücklich ist.
Wir würden uns freuen wenn ihr uns mal besucht unter www.cats-convenience.net
Mein Link
Gustav-Charly ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS