Vierbeiner und Freunde Vierbeiner und Freunde

Zurück   Vierbeiner und Freunde > Rund um den Hund > Bekleidung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2015, 11:49   #1
Internette70
Tapferes Schneiderlein alias Knutilie
 
Benutzerbild von Internette70
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Dort, wo der Killepitsch zuhause ist
Beiträge: 15.049
Abgegebene Danke: 33.906
Erhielt 24.519 Danke für 6.895 Beiträge
Standard Zuggeschirr für einen Rotti. Welche Art?

Hallo ihr Lieben,
ich hab da mal 'ne Frag

Ich soll für meinen Lieblingsrotti ein Zuggeschirr machen. Er soll jetzt nix allzu schweres ziehen, nur einen Bollerwagen mit leichter Füllung

Auf was sollte man da besonders achten??

Ich finde das ja recht schön und vor allem relativ einfach zu nähen.
Zuggeschirr
__________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste was er sagt, ist hohl und falsch.
Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich.
—Leonardo da Vinci




... Karin´s Betthüpperle ...
Internette70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 13:38   #2
Prada
Fussel-Oma
 
Benutzerbild von Prada
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 21.231
Abgegebene Danke: 46.613
Erhielt 42.463 Danke für 12.417 Beiträge
Standard

ich würde ALLE Stege erheblich breiter machen und polstern sowieso. Die "Lasten" schnüren dann nicht und verteilen sich besser

guck doch hier mal

http://zughundesport.de/Zuggeschirre.html
__________________
Liebe Grüße von Margrit und Barnie, Prada, Lenny, Neli, Mateo, India und Ayla




Prada ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende Benutzer bedanken sich bei Prada für diesen nützlichen Beitrag:
Internette70 (28.02.2015)
Alt 28.02.2015, 16:50   #3
Internette70
Tapferes Schneiderlein alias Knutilie
Themenstarter
 
Benutzerbild von Internette70
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Dort, wo der Killepitsch zuhause ist
Beiträge: 15.049
Abgegebene Danke: 33.906
Erhielt 24.519 Danke für 6.895 Beiträge
Standard

Ja, breiter und fett gepolstert auf jeden Fall

Das finde ich gut, da der Wagen auch so ungefähr ausschaut
Brustblattgeschirr
Das Brustblattgeschirr wird auch Sielengeschirr genannt. Gezogen wird mit dem sogenannten gepolsterten Brustblatt, das vorne quer über die Brust des Hundes verläuft. Auf beiden Seiten des Brustblatts verlaufen die verstellbaren Zugstränge, die an einem beweglichen Ortscheit befestigt werden, damit das Brustblatt bei jedem Schritt mit der Bewegung geht und nicht auf der Brust reibt. Der Sitz muss individuell für den jeweiligen Hund in der Höhe genau angepasst sein. Sitzt es zu tief, behindert es in der Vorwärtsbewegung. Sitzt es zu hoch, kann es die Atmung behindern. Getragen wird das Brustblatt von einem über den Nacken verlaufenden Riemen. Ein umlaufender Bauchgurt hält das Geschirr in der richtigen Lage. An dem Bauchgurt befinden sich die Zugösen, die rechts und links an der Schere befestigt werden. Zusätzlich kann bei dieser Anspannungsform ein Hintergeschirr benutzt werden. Das Hintergeschirr besteht aus einem umlaufenden breiten Riemen, der um das Hinterteil des Hunds verläuft und rechts und links in die Schere eingehakt wird. Ein Riemen, der über der Kruppe verläuft, hält das Hintergeschirr in der richtigen Position. So angespannt ist der Hund in der Lage, den Wagen mit dem Hinterteil mitzubremsen. Brustblattgeschirre gibt es in einer gesonderten Zweispännerversion. Bei dieser Anspannung werden die Hunde rechts und links an einer Deichsel befestigt.
Brustblattgeschirre sind nur für die Zugarbeit in gemäßigtem Tempo geeignet.
__________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste was er sagt, ist hohl und falsch.
Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich.
—Leonardo da Vinci




... Karin´s Betthüpperle ...
Internette70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 16:52   #4
Internette70
Tapferes Schneiderlein alias Knutilie
Themenstarter
 
Benutzerbild von Internette70
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Dort, wo der Killepitsch zuhause ist
Beiträge: 15.049
Abgegebene Danke: 33.906
Erhielt 24.519 Danke für 6.895 Beiträge
Standard

Das ist er. Mein Lieblingsrotti Ares. Hat auch nur charmante 54kg
__________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste was er sagt, ist hohl und falsch.
Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich.
—Leonardo da Vinci




... Karin´s Betthüpperle ...
Internette70 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Internette70 für den nützlichen Beitrag:
Birgit (28.02.2015), Prada (28.02.2015), sophia2008 (28.02.2015)
Alt 28.02.2015, 17:46   #5
Charlotte
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Charlotte
 
Registriert seit: 13.01.2010
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.757
Abgegebene Danke: 15.111
Erhielt 8.840 Danke für 2.402 Beiträge
Standard

Und der macht jetzt eine Ausbildung zum Bierkutscher?


Liebe Grüße. Petra
Charlotte ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Charlotte für den nützlichen Beitrag:
Internette70 (28.02.2015), Prada (28.02.2015)
Alt 28.02.2015, 20:04   #6
Internette70
Tapferes Schneiderlein alias Knutilie
Themenstarter
 
Benutzerbild von Internette70
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Dort, wo der Killepitsch zuhause ist
Beiträge: 15.049
Abgegebene Danke: 33.906
Erhielt 24.519 Danke für 6.895 Beiträge
Standard

Neee, erstmal legt er im Mai seine Begleithundprüfung ab
Er hat unheimlich viel Spaß daran, irgendwelche Sachen durch die Gegend zu tragen oder irgendwie behilflich zu sein.
Gaaaaaanz früher wurden Rottis ja auch dafür genutzt kleinere Wagen zu ziehen und darauf Milchkannen o.ä. zu bewegen.
Sein Besitzer hat halt auch Spaß daran in zu fördern und zu machen und zu tun.
Sie beiden sind sooooooo toll
Und wenn das Geschirr fertig ist wollen wir ihn langsam an die Sache heranführen, erstmal leichte Gegenstände zu ziehen. Z.B. einen Fahrradschlauch oder ein Stück Holz. Irgendwelche Sachen halt
__________________
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken
Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste was er sagt, ist hohl und falsch.
Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich.
—Leonardo da Vinci




... Karin´s Betthüpperle ...
Internette70 ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Internette70 für den nützlichen Beitrag:
Bea (02.03.2015), Charlotte (01.03.2015), Nelle (01.03.2015)
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS